Lübecker Bahnhof

Am 2.8.1885 wurde die Bahnlinie Hamburg - Lübeck eröffnet. Etwa in Höhe der Kreuzung Spaldingstraße/Nagelsweg befand sich der Lübecker Bahnhof. Von hier mussten Reisende, die weiter nach Hannover, Berlin oder Altona wollten gut einen Kilometer laufen, da es kein Verbindungsgleis vom Lübecker Bahnhof zu den anderen Bahnhöfen gab. Lediglich ein Gleis für den Güterverkehr gab es, das allerdings weit entfernt an der Amsinckstr. auf die Berliner Eisenbahnstrecke führte.

Mit Eröffnung des Hauptbahnhofs am 5.12.1906 wurde der Lübecker Bahnhof außer Betrieb genommen.